Profil

Gutes Design
denkt mit

DITHO ist anspruchsvolles Design und authentische Kommunikation für Organisationen und Unternehmen. DITHO denkt mit und macht Ihre Kommunikation klar und verständlich. Egal ob Relaunch einer Unternehmenswebsite, Entwicklung einer wissenschaftlichen Online-Ausstellung, Gestaltung von Broschüren, Infografiken oder komplexen Corporate Designs – wir denken uns in die Themen unserer Kunden ein und gestalten wichtige Inhalte und gute Produkte attraktiv und zeitgemäß. Wir betreuen bildungs- und entwicklungspolitische Organisationen, engagierte Vereine, Universitäten sowie nachhaltige Unternehmen. Auch in unserem Schwerpunkt Wissenschaftskommunikation liefern wir gutes Design für gute Inhalte.

Digital


Webdesign
Social Media Content
Digitale Ausstellungen
Interface Design
Motion Design
Video
Präsentationen

Branding


Branding Workshops
Textwerkstatt
Corporate Design
Styleguides
Infografik & Illustration
Messe & Leitsysteme
Kampagnendesign

Print


Broschüren & Studien
Infomaterial
Editorial Design
Geschäftspapiere
Flyer & Postkarten
Poster & Plakate
Packaging

Projekte

Mehr laden

WiKo

Gute Kommunikation für gute Wissenschaft

Gute Wissenschaftskommunikation wird für Universitäten und Institutionen immer wichtiger. Der Anspruch, die Ergebnisse von Wissenschaft und Forschung transparent und verständlich einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln, steigt sowohl in der Gesellschaft als auch bei wissenschaftlichen Institutionen. Die Nutzung moderner Medien und zeitgemäßer kreativer Visualisierungen sind dabei zentrale Mittel. Wissenschaftskommunikation ist eine wichtige Brücke, um Wissenschaft für die Menschen erlebbar zu machen und einen wertvollen Beitrag zur Wertschätzung von Forschung als Innovationsmotor zu leisten.

Mehr erfahren

Arbeitsweise

Planung


Briefinggespräch
Angebote & Budgetplanung
Beratung
Projektmanagement
Maßnahmenkonzept
Zeitplanung
Controlling

Konzept


Recherche
Workshops
Strategie
Artdirektion
Entwurf & Design
Präsentation
Styleguides & Manuals

Umsetzung


Layout & Satz
Infografik & Illustration
Foto- und Videoshootings
Bildbearbeitung & Schnitt
Programmierung
Produktion & Reinzeichnung
Lektorat & Korrektorat

Aktuelles


DITHO 2024

Immer Besser werden

Wir haben den Anfang des Jahres genutzt, um uns zurechtzuruckeln, uns mit guten Vorsätzen und Optimismus auszustatten und zu reflektieren, wie wir arbeiten wollen. 2024 wollen wir noch offener dafür sein, Gewohnheiten zu überdenken, Schranken zu überwinden und mehr Verständnis für das Gegenüber zu haben. Besser werden – nicht im Sinne der Effizienz, sondern im Sinne eines besseren Miteinanders – im Team, im Kontakt mit Kundinnen und Projektpartnern, als kleiner Teil des großen Wir.


Illustration

Zusammenhalt begreifen.

Das Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt forscht an elf Standorten zur Entstehung, Bedeutung und Konflikten des Zusammenhalts in der Gesellschaft. Für den Wissenschafts-Blog des Forschungsinstituts entwickelten wir ein neues Illustrationskonzept. Der erste Beitrag im neuen Look zum Thema »Umgang mit Medien« ist nun online.


Projekttrailer

Africa-EU Energy Partnership

Die gemeinsame Initiative der Afrikanischen und der Europäischen Union fördert im Sinne des Nachhaltigkeitsziels 7 »Bezahlbare und Saubere Energie« erneuerbare Energien in Afrika. Die Vision, die bisherigen Ergebnisse und die Finanzierung des Projekts haben wir in einem Projekttrailer animiert und illustriert. Mehr dazu


Virtuelle Ausstellung

Landhäuser im Wandel

Sie begegnen uns überall in Deutschland: Schlösser, Guts- oder Herrenhäuser. Heute sind sie verfallene Ruinen, Museen oder Luxushotels. Ihre Fassaden wirken scheinbar stark und unveränderlich, doch diese Landhäuser vereint eine bewegte Vergangenheit. Für die Universität Tübingen entwickelten wir diese virtuelle Ausstellung. Erkunden Sie das Landhaus und werfen Sie einen Blick hinter die Fassaden!


Podcast

Kreative Meute

Dirk war im Podcast »Kreative Meute« zu Gast und hat u.a. über DITHOs Unternehmensphilosophie gesprochen. Außerdem geht es um die Frage was gutes Design auszeichnet, warum Nachhaltigkeit mit Leben gefüllt werden muss und wie der Alltag eines gestaltenden Beraters aussieht.

Zu finden überall wo es Podcasts gibt oder direkt hier.


Aus den Projekten

Inside Soziologie

Was machen eigentlich Soziologinnen genau? Wo kann ich als Soziologe arbeiten? Um Studieninteressierten diese Fragen zu beantworten entwickelten wir für das Institut für Soziologie der Universität Tübingen das Kommunikationskonzept »Inside Soziologie«. Dazu setzten wir eine Fotostrecke um, überarbeiteten die Institutsseite, entwickelten ein Imagevideo und einen neuen Instagramkanal. Fotos: Hanna Witte

Projekt anschauen


UX/UI

Austausch bildet

Der Pädagogische Austauschdienst ermöglicht Austausch und Begegnung von Menschen verschiedener Kulturen in Europa und der Welt. Über 30 Programme fördern die Zusammenarbeit von Institutionen im Schulbereich. Damit wird interkulturelle Kompetenz ganz praktisch gestärkt und die Verständigung zwischen Menschen, Weltoffenheit und Toleranz gefördert. DITHO gestaltete die neue Website des PAD, auf der jede:r nun schnell und unkompliziert das passende Austausch-Programm für sich finden kann.


Digitale Ausstellung

Alles bleibt anders

Mit der digitalen archäologischen Ausstellung Alles bleibt anders will der Sonderforschungsbereich der Universität Kiel große Veränderungen der Vergangenheit niedrigschwellig darstellen. Was für uns bei der Konzeption und Umsetzung zu beachten war, ist im Interview mit der Kundin und Dirk auf dem Portal Wissenschaftskommunikation.de zu lesen.


Wissenschaftskommunikation

Threat!Box Global

Die internationale Ausstellung »Threat!Box – An Exhibition on Threat« des SFB »Bedrohte Ordnungen« der Universität Tübingen macht Station im Institut d’Estudis Catalans in Barcelona und im Deutschen Hygiene-Museum Dresden. In mehreren Modulen beschäftigt sich das Projekt damit, wie historische und aktuelle Gesellschaften auf unterschiedliche Bedrohungen reagiert haben und mit ihnen umgehen. Die einzelnen Module werden weltweit an acht Standorten gezeigt, unter anderem in Washington, Johannesburg und Canberra.


Aus den Projekten

Neue Plattform für Erasmus+

Erasmus+ im Schulbereich fördert persönliche Begegnung, digitalen Austausch und gemeinsame Projekte für Schulen und Kitas aus ganz Europa. Die von uns gestaltete Plattform zeigt Lehrenden und Lernenden, Behörden und Trägern die Möglichkeiten des Programms auf, und informiert über Fördermöglichkeiten, die Erasmus+ in über 30 Ländern und Tausenden Schulen bietet.


Aus den Projekten

Vorsprung in MINT-Fächern

Die Initiative »VORsprung – Mit digitaler Vorbereitung zum Studium« soll internationale Schulabsolvent*innen mit Deutschkenntnissen fachlich und sprachlich auf ein MINT-Studium in Deutschland vorbereiten. Für das Programm des DAAD und des Goethe-Instituts entwickelten wir neben Logo und Corporate Design vier Avatare, die die Nutzer*innen durch die Lernmaterialien begleiten werden.


Aus den Projekten

Offene-Geschichte.de

Für die Universität Tübingen entwickeln wir eine frei verfügbare digitale Lernplattform für den Geschichtsunterricht. Hier können Schülerinnen und Schüler Geschichte spielerisch erfassen. Sie lernen Ereignisse von der Pest im Mittelalter bis zum Reaktorunglück in Tschernobyl kritisch zu reflektieren und den Bezug zu aktuellen Krisen herzustellen. Eine erste Testversion steht nun als digitales Lernangebot in Corona-Zeiten zur Verfügung.

Erklärfilm anschauen oder Lernplattform besuchen


DITHO 2024

Immer Besser werden

Wir haben den Anfang des Jahres genutzt, um uns zurechtzuruckeln, uns mit guten Vorsätzen und Optimismus auszustatten und zu reflektieren, wie wir arbeiten wollen. 2024 wollen wir noch offener dafür sein, Gewohnheiten zu überdenken, Schranken zu überwinden und mehr Verständnis für das Gegenüber zu haben. Besser werden – nicht im Sinne der Effizienz, sondern im Sinne eines besseren Miteinanders – im Team, im Kontakt mit Kundinnen und Projektpartnern, als kleiner Teil des großen Wir.


UX/UI

Austausch bildet

Der Pädagogische Austauschdienst ermöglicht Austausch und Begegnung von Menschen verschiedener Kulturen in Europa und der Welt. Über 30 Programme fördern die Zusammenarbeit von Institutionen im Schulbereich. Damit wird interkulturelle Kompetenz ganz praktisch gestärkt und die Verständigung zwischen Menschen, Weltoffenheit und Toleranz gefördert. DITHO gestaltete die neue Website des PAD, auf der jede:r nun schnell und unkompliziert das passende Austausch-Programm für sich finden kann.


Illustration

Zusammenhalt begreifen.

Das Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt forscht an elf Standorten zur Entstehung, Bedeutung und Konflikten des Zusammenhalts in der Gesellschaft. Für den Wissenschafts-Blog des Forschungsinstituts entwickelten wir ein neues Illustrationskonzept. Der erste Beitrag im neuen Look zum Thema »Umgang mit Medien« ist nun online.


Digitale Ausstellung

Alles bleibt anders

Mit der digitalen archäologischen Ausstellung Alles bleibt anders will der Sonderforschungsbereich der Universität Kiel große Veränderungen der Vergangenheit niedrigschwellig darstellen. Was für uns bei der Konzeption und Umsetzung zu beachten war, ist im Interview mit der Kundin und Dirk auf dem Portal Wissenschaftskommunikation.de zu lesen.


Projekttrailer

Africa-EU Energy Partnership

Die gemeinsame Initiative der Afrikanischen und der Europäischen Union fördert im Sinne des Nachhaltigkeitsziels 7 »Bezahlbare und Saubere Energie« erneuerbare Energien in Afrika. Die Vision, die bisherigen Ergebnisse und die Finanzierung des Projekts haben wir in einem Projekttrailer animiert und illustriert. Mehr dazu


Wissenschaftskommunikation

Threat!Box Global

Die internationale Ausstellung »Threat!Box – An Exhibition on Threat« des SFB »Bedrohte Ordnungen« der Universität Tübingen macht Station im Institut d’Estudis Catalans in Barcelona und im Deutschen Hygiene-Museum Dresden. In mehreren Modulen beschäftigt sich das Projekt damit, wie historische und aktuelle Gesellschaften auf unterschiedliche Bedrohungen reagiert haben und mit ihnen umgehen. Die einzelnen Module werden weltweit an acht Standorten gezeigt, unter anderem in Washington, Johannesburg und Canberra.


Virtuelle Ausstellung

Landhäuser im Wandel

Sie begegnen uns überall in Deutschland: Schlösser, Guts- oder Herrenhäuser. Heute sind sie verfallene Ruinen, Museen oder Luxushotels. Ihre Fassaden wirken scheinbar stark und unveränderlich, doch diese Landhäuser vereint eine bewegte Vergangenheit. Für die Universität Tübingen entwickelten wir diese virtuelle Ausstellung. Erkunden Sie das Landhaus und werfen Sie einen Blick hinter die Fassaden!


Aus den Projekten

Neue Plattform für Erasmus+

Erasmus+ im Schulbereich fördert persönliche Begegnung, digitalen Austausch und gemeinsame Projekte für Schulen und Kitas aus ganz Europa. Die von uns gestaltete Plattform zeigt Lehrenden und Lernenden, Behörden und Trägern die Möglichkeiten des Programms auf, und informiert über Fördermöglichkeiten, die Erasmus+ in über 30 Ländern und Tausenden Schulen bietet.


Podcast

Kreative Meute

Dirk war im Podcast »Kreative Meute« zu Gast und hat u.a. über DITHOs Unternehmensphilosophie gesprochen. Außerdem geht es um die Frage was gutes Design auszeichnet, warum Nachhaltigkeit mit Leben gefüllt werden muss und wie der Alltag eines gestaltenden Beraters aussieht.

Zu finden überall wo es Podcasts gibt oder direkt hier.


Aus den Projekten

Vorsprung in MINT-Fächern

Die Initiative »VORsprung – Mit digitaler Vorbereitung zum Studium« soll internationale Schulabsolvent*innen mit Deutschkenntnissen fachlich und sprachlich auf ein MINT-Studium in Deutschland vorbereiten. Für das Programm des DAAD und des Goethe-Instituts entwickelten wir neben Logo und Corporate Design vier Avatare, die die Nutzer*innen durch die Lernmaterialien begleiten werden.


Aus den Projekten

Inside Soziologie

Was machen eigentlich Soziologinnen genau? Wo kann ich als Soziologe arbeiten? Um Studieninteressierten diese Fragen zu beantworten entwickelten wir für das Institut für Soziologie der Universität Tübingen das Kommunikationskonzept »Inside Soziologie«. Dazu setzten wir eine Fotostrecke um, überarbeiteten die Institutsseite, entwickelten ein Imagevideo und einen neuen Instagramkanal. Fotos: Hanna Witte

Projekt anschauen


Aus den Projekten

Offene-Geschichte.de

Für die Universität Tübingen entwickeln wir eine frei verfügbare digitale Lernplattform für den Geschichtsunterricht. Hier können Schülerinnen und Schüler Geschichte spielerisch erfassen. Sie lernen Ereignisse von der Pest im Mittelalter bis zum Reaktorunglück in Tschernobyl kritisch zu reflektieren und den Bezug zu aktuellen Krisen herzustellen. Eine erste Testversion steht nun als digitales Lernangebot in Corona-Zeiten zur Verfügung.

Erklärfilm anschauen oder Lernplattform besuchen

Mehr laden

KUND:INNEN

Baumspende

Unternehmenswald
in Nicaragua

Wir spenden 3.500 Setzlinge für einen Mischwald in Nicaragua, der in den nächsten 50 Jahren rund 600 Tonnen CO2 einbinden und somit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten wird.

Zur Projektseite

Projektförderung

Netzwerk für
Kinder in Lateinamerika

Renaco engagiert sich in den Andendörfern und bei den indigenen Gemeinschaften in Peru. Die Projektarbeit umfasst die Themen Bildung, Kinderschutz, Frauenförderung und Ernährung.

Zur Projektseite

Team

Saskia Zillekens

Kreation


Saskia hat nach Ausbildung und Bachelor an der Hochschule Niederrhein ihren Master in Kommunikationsdesign absolviert. »Gutes Design für gute Inhalte« war ihr auch schon als Freelancerin wichtig, z.B. bei der Gestaltung des »Virtual Rationality Congress« oder bei ihrer Arbeit für die Kunstmuseen Krefeld. In ihrer Freizeit schreibt und fotografiert sie für das Musikportal »metal.de« und engagiert sich für Humanismus und Rationalität.

Svea Hansohn

Kreation


Svea hat Visuelle Kommunikation an der HMKW Köln studiert und für ihre Bachelorarbeit den weltweiten Verlauf der Coronapandemie in Infografiken visualisiert. Svea liebt Handlettering und Illustration und zaubert die schönsten Schriftzüge aufs Tablet. Darüber hinaus gestaltet sie mit ihrem Informationsdesign immer wieder komplexe wissenschaftliche Zusammenhänge klar und verständlich.

Charlotte Morlon

Kreation


Schon während des Studiums hat sich Charlotte mit gesellschaftlichen Fragen beschäftigt. So entwickelte sie ein Magazin zum Thema Gender Utopien. Auch in ihrem Praktikum setzte sich dieser Schwerpunkt fort und sie arbeitete für Kunden wie die BKJ und die Akademie der Künste der Welt. So war es nur konsequent sich bei DITHO zu bewerben um ihr typografisches und konzeptionelles Talent für gesellschaftliche Themen einzusetzen.

Dirk Büchsenschütz

Geschäftsführung


Dirk war vor DITHO als freier Art-Direktor für verschiedene Agenturen und Unternehmen sowie als Dozent an der Folkwang UdK im Lehrgebiet Designkritik tätig. Er ist überzeugt, dass gutes Design die Welt nicht nur schöner, sondern auch besser machen kann. Sein Schwerpunkt liegt in der strategischen Designberatung. Er ist leidenschaftlicher Netzwerker und inoffizieller Pressesprecher von DITHO.

Diane Mehser

Kreation


Diane hat ihren Master in Graz absolviert, wo sie auch für eine Branding-Agentur Erscheinungsbilder für diverse Kunden entwickelt hat. Typografie und Corporate Design sind ihre Leidenschaften und dies äußert sich sowohl im Print als auch digital und animiert. Auch ihre durchdachten Illustrationen machen Spaß und passen perfekt zu DITHO!

Thomas Glöwing

Geschäftsführung


Thomas hat als Designer über zehn Jahre in Berliner und Kölner Agenturen gearbeitet, bevor er zusammen mit Dirk DITHO gegründet hat. Von Anfang an standen gesellschaftliche, soziale und politische Themen im Fokus seiner Arbeit. Thomas steht auf klare Kommunikation und Gestaltung, die sich auf das Wesentliche beschränkt.

Diogo Oliveira

Web-Entwicklung


Diogo hat an der Universität Porto Grafikdesign studiert und arbeitet als freier Webdesigner und Entwickler. Durch seine gestalterische Ausbildung versteht er es, unsere Konzepte detailgenau in digitalen Code zu übersetzen. Anspruchsvolle Websites wie die digitale Ausstellung für die Universität Tübingen haben wir erfolgreich zusammen umgesetzt.

Jeannette Corneille

Grafik und Illustration


Jeannette hat eine große Vorliebe für Garn, Stoff und Papier und entwickelt daraus immer wieder neue Illustrationsideen. Das Interesse und Engagement für Jugend, Soziales und Kultur zieht sich durch Jeannettes Leben – dies sind auch immer wieder Inhalte ihrer Arbeiten. Jeannette unterstützt DITHO als freie Designerin im Editorial- und Verpackungsdesign.

Benjamin Brandt

Grafikdesign


Benjamin unterstützt uns mit viel Geduld und Professionalität als freier Designer vor allem in den Bereichen Editorial- und Informationsdesign. DITHO profitiert von seiner langjährigen Erfahrung mit Kunden aus den Bereichen EZ und Bildung, wie die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) oder die Florida International University.

saskia@

Saskia Zillekens

Kreation


Saskia hat nach Ausbildung und Bachelor an der Hochschule Niederrhein ihren Master in Kommunikationsdesign absolviert. »Gutes Design für gute Inhalte« war ihr auch schon als Freelancerin wichtig, z.B. bei der Gestaltung des »Virtual Rationality Congress« oder bei ihrer Arbeit für die Kunstmuseen Krefeld. In ihrer Freizeit schreibt und fotografiert sie für das Musikportal »metal.de« und engagiert sich für Humanismus und Rationalität.

svea@

Svea Hansohn

Kreation


Svea hat Visuelle Kommunikation an der HMKW Köln studiert und für ihre Bachelorarbeit den weltweiten Verlauf der Coronapandemie in Infografiken visualisiert. Svea liebt Handlettering und Illustration und zaubert die schönsten Schriftzüge aufs Tablet. Darüber hinaus gestaltet sie mit ihrem Informationsdesign immer wieder komplexe wissenschaftliche Zusammenhänge klar und verständlich.

charlotte@

Charlotte Morlon

Kreation


Schon während des Studiums hat sich Charlotte mit gesellschaftlichen Fragen beschäftigt. So entwickelte sie ein Magazin zum Thema Gender Utopien. Auch in ihrem Praktikum setzte sich dieser Schwerpunkt fort und sie arbeitete für Kunden wie die BKJ und die Akademie der Künste der Welt. So war es nur konsequent sich bei DITHO zu bewerben um ihr typografisches und konzeptionelles Talent für gesellschaftliche Themen einzusetzen.

dirk@

Dirk Büchsenschütz

Geschäftsführung


Dirk war vor DITHO als freier Art-Direktor für verschiedene Agenturen und Unternehmen sowie als Dozent an der Folkwang UdK im Lehrgebiet Designkritik tätig. Er ist überzeugt, dass gutes Design die Welt nicht nur schöner, sondern auch besser machen kann. Sein Schwerpunkt liegt in der strategischen Designberatung. Er ist leidenschaftlicher Netzwerker und inoffizieller Pressesprecher von DITHO.

diane@

Diane Mehser

Kreation


Diane hat ihren Master in Graz absolviert, wo sie auch für eine Branding-Agentur Erscheinungsbilder für diverse Kunden entwickelt hat. Typografie und Corporate Design sind ihre Leidenschaften und dies äußert sich sowohl im Print als auch digital und animiert. Auch ihre durchdachten Illustrationen machen Spaß und passen perfekt zu DITHO!

thomas@

Thomas Glöwing

Geschäftsführung


Thomas hat als Designer über zehn Jahre in Berliner und Kölner Agenturen gearbeitet, bevor er zusammen mit Dirk DITHO gegründet hat. Von Anfang an standen gesellschaftliche, soziale und politische Themen im Fokus seiner Arbeit. Thomas steht auf klare Kommunikation und Gestaltung, die sich auf das Wesentliche beschränkt.

diogo@

Diogo Oliveira

Web-Entwicklung


Diogo hat an der Universität Porto Grafikdesign studiert und arbeitet als freier Webdesigner und Entwickler. Durch seine gestalterische Ausbildung versteht er es, unsere Konzepte detailgenau in digitalen Code zu übersetzen. Anspruchsvolle Websites wie die digitale Ausstellung für die Universität Tübingen haben wir erfolgreich zusammen umgesetzt.

jeannette@

Jeannette Corneille

Grafik und Illustration


Jeannette hat eine große Vorliebe für Garn, Stoff und Papier und entwickelt daraus immer wieder neue Illustrationsideen. Das Interesse und Engagement für Jugend, Soziales und Kultur zieht sich durch Jeannettes Leben – dies sind auch immer wieder Inhalte ihrer Arbeiten. Jeannette unterstützt DITHO als freie Designerin im Editorial- und Verpackungsdesign.

benjamin@

Benjamin Brandt

Grafikdesign


Benjamin unterstützt uns mit viel Geduld und Professionalität als freier Designer vor allem in den Bereichen Editorial- und Informationsdesign. DITHO profitiert von seiner langjährigen Erfahrung mit Kunden aus den Bereichen EZ und Bildung, wie die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) oder die Florida International University.

Einblick

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Folgen

Besuchen

Theodor-Heuss-Ring 10
50668 Köln

Erscheinungsbild und
Programmwebsite
für Erasmus+ Schule

  • Digital
  • UX/UI
  • Corporate Design
  • Illustration
  • Webdesign
  • Social Media

Erasmus+ im Schulbereich fördert persönliche Begegnung, digitalen Austausch und gemeinsame Projekte für Schulen und Kitas aus ganz Europa. Die von uns gestaltete Website soll Lehrenden und Lernenden, Behörden und Trägern dabei helfen, die vielen Möglichkeiten zu entdecken, die Erasmus+ Schule in über 30 Ländern und Tausenden Schulen europaweit bietet.

erasmusplus.schule

DITHO entwickelte für das Programm Erasmus+ Schule ein eigenständiges Erscheinungsbild. Im neuen Design wurde eine komplett neue Programmwebsite geschaffen, ein umfangreiches Designhandbuch, ein Videobaukasten, sowie ein Newsletter, der monatlich erscheint.

Ansprechpartnerin

Diane Mehser diane@dithodesign.de

Mobile First

Webseiten werden zunehmend von unterwegs aufgerufen. Dies berücksichtigen wir bereits in der Konzeptionsphase. Um eine moderne Informationsplattform zu schaffen, sollte die Website auf allen Geräten gut bedienbar sein. Selbst komplexe Inhalte, wie beispielsweise Abläufe eines Förderantrags, wurden speziell für die Darstellung auf kleinen Bildschirmen optimiert. So kann die Plattform auch von unterweg per Smartphone oder Tablet bequem genutzt werden.

Realisierung in TYPO3: Faktor E, Bonn

Ein Programm – Viele Möglichkeiten

Erasmus+ Schule bietet Schüler:innen, Lehrkräften und Pädagogen einen bunten Strauß an Möglichkeiten: Ob Schüler:innenaustausch, Fortbildungen, Hospitationen, Schulpraktika oder Freiwilligendienste. „Austausch bildet“ – europaweit und digital. Alle Angebote des Programms wollten wir daher gleichwertig und angemessen präsentieren, um möglichst viele Menschen am europaweiten Austausch teilhaben zu lassen.

Bewegtbild

Unser Gestaltungskonzept findet nicht nur im Design der Website Anwendung. Auch das Motion Design und die Gestaltung der Imagevideos haben wir neu konzipiert, und so den Youtube-Auftritt des Pädagogischen Austauschdiensts mit einem zeitgemäßen und wiedererkennbaren Look versehen.

Umsetzung Motion Design: Dennis Drehmann

Icons

Um Förderantrage, Programmabläufe und Angebote zu illustrieren, gestalteten wir ein individuelles Iconset für Erasmus+ Schule.

Einige der Icons fanden auch in der Gestaltung des PAD-Newsletters Anwendung. Hiermit informiert der pädagogische Austauschdient monatlich über Neuigkeiten rund um europäischen und internationalen Austausch im Schulbereich.

Jetzt neu: PAD-Website

Nach der Programmwebsite für Erasmus+ Schule, haben wir nun auch den gesamten Webauftritt des Pädagogischen Austauschdiensts neu gestaltet. Gemeinsam mit unserem Partner Faktor E wurde eine umfangreiche Seite erstellt, die dem PAD, seinen Aufgaben und den von ihm betreuten Programme einen modernen, ansprechenden Auftritt verschafft.

Referenz ansehen